RSV Eintracht 1949 - D5 – Spitzenspiel gegen SG Treuenbrietzen | Fußballjugend - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Fussballjugend

Bei RSV spielen 60 Mädchen von der B- bis zur E-Jugend Fussball. Mit viel Spaß und Leidenschaft gehen die Trainer und auch die Spielerinnen an das bis zu dreimal wöchigen Training ran.

easy2coach - Login

Vertragsverlängerung mit MBS für Fußballjugend

mbs3 5c88cEine gute Nachricht gibt es für unsere quantitativ größte Abteilung zu vermelden, denn die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam hat den bereits bestehenden Sponsoringvertrag mit der Fußballjugend um eine weitere Saision verlängert. Die Unterschriften auf den neuen Kontrakt setzten hierbei Ingo Ruppert, Filialdirekter der MBS in Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow, Vereinspräsident Michael Grunwaldt sowie Andreas Zahn als Vorstandsmitglied für Leistungssport. "Wir freuen uns, dass mit der MBS ein langjähriger und sehr wichtiger Partner weiterhin die so wichtige Nachwuchsarbeit im Verein, und hier explizit in der Fußballjugend, unterstützt."

 

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de



D5 – Spitzenspiel gegen SG Treuenbrietzen

Unser Spitzenspiel um die Tabellenführung gegen SG Treuenbrietzen fand am Samstag, 19. März 2016 auf dem Zille-Sportplatz statt.

SG Treuenbrietzen geht als derzeitiger Tabellenführer in das Spitzenspiel. Kann die D5 die Tabellenführung übernehmen?

Aufgrund von Krankheit konnten leider nicht alle Spieler teilnehmen. Dadurch hatte die D5 nur einen Auswechselspieler. An dieser Stelle „Gute Besserung“ an alle Kranken, dass alle wieder fit sind zum Pokalspiel am nächsten Ostersamstag.

Anpfiff war 9:00 Uhr bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen. Die Mannschaft wusste, dass es kein einfaches Spiel werden wird. An die Tabellenspitze zu kommen ist eine schwierige Aufgabe, aber man merkt im Spiel, die Jungs wollen es unbedingt schaffen.

SG Treuenbrietzen beginnt das Spiel sehr kämpferisch. Kommt immer wieder zum Abschuss. Aber durch unseren Torwart Mika, der an diesem Tag auch alles zeigte,  konnte ein Gegentor bis zur 19. Minute verhindert werden. Unsere Jungs hielten dagegen, kamen auch immer wieder in die gegnerische Hälfte und versuchten zum Abschuss zu kommen. In der 20. Minute schoss sich SG Treuenbrietzen mit dem 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel weiter spannend. Bereits in der 38. Minute konnte Leonard das Ergebnis zum 1:1 ausgleichen. Drei Minuten später übernahm die D5 durch einen weiteren Treffer von Jonathan zum 2:1 die Führung. Jetzt ging das Zittern los, kann die D5 dieses Ergebnis halten? SG Treuenbrietzen kämpfte, unsere Jungs hielten dagegen. Ein paar Mal wurde es noch sehr gefährlich, aber Mika unser Torwart war an diesem Tag in „Bestform“. Er hielt jeden Ball, der dem Tor zu nahe kam.

Große Anspannung und Zittern waren auch am Spielfeldrand bei den Eltern zu spüren. Als dann endlich der ersehnte Abpfiff kam, war die Erleichterung bei allen Spielern und auch Zuschauern zu spüren.

SG Treuenbrietzen war und ist ein starker Gegner.

Mit einem Sieg von 2:1 übernimmt die D5 nunmehr die Tabellenführung.

Die Jungs trainieren sehr gut. Besonders hervorheben muss man die kämpferische Einstellung auf dem Platz und den Teamgeist auf und neben dem Platz.

Am Ostersamstag, 26.03.2016 hat die D5 das nächste sehr wichtige Spiel im Kampf um den Kreispokal. Im Achtelfinale treffen wir auf den ESV Lok Elstal. Wir berichten!

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563