RSV Eintracht 1949 - News | RSV Eintracht 1949
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Fussballjugend

Bei RSV spielen 60 Mädchen von der B- bis zur E-Jugend Fussball. Mit viel Spaß und Leidenschaft gehen die Trainer und auch die Spielerinnen an das bis zu dreimal wöchigen Training ran.

easy2coach - Login

Vertragsverlängerung mit MBS für Fußballjugend

mbs3 5c88cEine gute Nachricht gibt es für unsere quantitativ größte Abteilung zu vermelden, denn die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam hat den bereits bestehenden Sponsoringvertrag mit der Fußballjugend um eine weitere Saision verlängert. Die Unterschriften auf den neuen Kontrakt setzten hierbei Ingo Ruppert, Filialdirekter der MBS in Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow, Vereinspräsident Michael Grunwaldt sowie Andreas Zahn als Vorstandsmitglied für Leistungssport. "Wir freuen uns, dass mit der MBS ein langjähriger und sehr wichtiger Partner weiterhin die so wichtige Nachwuchsarbeit im Verein, und hier explizit in der Fußballjugend, unterstützt."

 

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de


Fußballjugend

U10 – gekämpft, gespielt, gewonnen

Das letzte Pflichtspiel vor der Winterpause in der stark besetzten Havellandliga West war ein 6-Punkte-Spiel gegen Stahl Brandenburg. Die U10 lag gleich zu Spielbeginn nach einem Sonntagsschuss mit 0:1 zurück. In der ersten Halbzeit war es ein regelrechter Abnutzungskampf. Spielerisch wurde von beiden Teams viel probiert, der letzte Ball konnte aber immer wieder von den Abwehrreihen geklärt  werden. Kurz vor der Pause gelang der U10 der Treffer zum 1:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit hatte die U10 immer mehr Spielanteile und viele gut heraus gespielte Torchancen. Einige davon wurden fahrlässig liegen gelassen. Stahl blieb mit Kontern gefährlich. Die U10 ging in Führung, Stahl gleicht aus, U10 geht wieder in Führung, Stahl gleich wieder aus. Kurz vor Schluss fällt der erlösende 4:3 Siegtreffer für die U10. Mit der Leistung des gesamten Teams sind wir auch heute wieder sehr zufrieden und freuen uns nächste Woche auf die Vorrunde der Hallenbestenermittlung.

Fußballjugend

U10 – chancenlos beim Tabellenführer

Es war klar, dass heute für die U10  in Deetz nichts zu holen war. Dennoch wollten wir der U11 von Deetz selbstbewusst entgegen treten. In der ersten Halbzeit gelang das auch. Es ergab sich ein gutes Spiel. Der Halbzeitrückstand von 0:4 wurde durch Fehler von uns begünstigt und fiel dadurch zu hoch aus.

In der zweiten Halbzeit lief bei der U10 leider nicht mehr viel zusammen. Auf dem seifigen Rasenplatz kamen die Pässe zu ungenau und die Zweikämpfe wurden zu einfach verloren. Es stimmte auch das eigentlich vorbildliche Laufverhalten nicht mehr. Deetz nutzte gekonnt die Räume und schraubte das Ergebnis schnell in die Höhe. Insofern geht die 1:10 Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung.

Nach der guten Entwicklung der U10 in den letzten Wochen ist die zweite Halbzeit sicher für das Team und die Trainer eine Enttäuschung. Jetzt heißt es schlicht: „Mund abputzen, konzentriert weiter trainieren und nächste Woche die richtige Antwort geben“.

Vielen Dank an den Fotografen von Deetz, der auf fussball.de viele tolle Bilder zu diesem Spiel hochgeladen hat!

Heute konnte sich die U10 gegen eine starke Glindower U11-Mannschaft beweisen. Die Kids nahmen die Herausforderung an und es entstand gegen einen Staffel-Favoriten ein spielstarkes E-Jugend-Match. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichener Fight. Glindow ging mit 2 Treffern in Führung, die U10 verkürzte zum 1:2 Halbzeitstand. In der Pause war völlig offen, wer die Partie gewinnen wird.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten beide Teams dann entschlossen zum Torerfolg zu kommen. Auf beiden Seiten gab es reihenweise gute Spielzüge zu sehen. Allerdings standen beide Abwehrreihen gut und ließen keine Treffer zu. Als die U10 zum Spielende etwas aufmachte, um den Ausgleich zu erzwingen, nutzte Glindow die frei gewordenen Räume und kam so zum entscheidenden  dritten Treffer. Danach war bei der U10 die Luft raus und der abschließende Treffer zum 1:4 Endstand nur noch Statistik. Den sympathischen Glindower Jungs gönnen wir den Sieg. Mit der heutigen Leistung der U10 sind die Trainer wieder sehr zufrieden.

Ok. Ich bin zwar wieder um einige Jahre gealtert… das aber gern, wenn’s so ausgeht. :-)

Der heutige Gegner hat uns alles und noch etwas mehr abverlangt. Aber wir haben dagegengehalten und waren auch lange Zeit die bessere Mannschaft – zumindest in HZ1. Natürlich hatten wir einige Male richtig Glück, aber andererseits auch viel Pech vor dem gegnerischen Tor.

Und Crissy hat wohl heute seine beste Leistung abgerufen und hervorragend gehalten. Einige Paraden waren wirklich unglaublich!

rsv1920 95f62

 

Auch Nic hat eines seiner besten Spiele hingelegt – er entdeckt mehr und mehr seine Stärken im Dribbling und im Abschluss. Sein läuferischer Fleiß war heute auch extrem vorbildlich – Mach nur so weiter Nic!!!

Toni hat heute endlich seine Nervosität ablegen können und zeigt immer mehr was in ihm steckt. Auch Du warst richtig stark Toni!!!

Aber auch Jakob, Noah, Timon, Erik, Todd, Basti und Alex waren echt Klasse. Jeder Spieler war heute wichtig! Natürlich ist noch lange nicht alles perfekt, aber wir sind auf einem sehr guten Weg. Die richtigen Laufwege, die genauen Pässe und der Einsatz werden bei allen Kindern stetig mehr. Am Ende der Saison wird unser Spiel wiederum eine andere Qualität haben – da bin ich mir sicher.

Das Eis hat hoffentlich geschmeckt Jungs!

Vorrausichtlich werden wir freitags regelmäßig eine Videoanalyse (wie die Großen) machen. Dies wird aber freiwillig für interessierte Spieler sein. Ort: Zille. Weitere Infos folgen.

Ihr könnt heute alle richtig stolz auf Euch sein – ich bin es auf jeden Fall!

PS. Echt cool, dass Leo und Ole zuschauen gekommen sind!

Fußballjugend

U10 – bärenstarker Heimsieg

Gegen den Tabellenzweiten aus Werder musste die U10 heute ein richtig dickes Brett auf der heimischen Zille-Anlage bohren. Um es vorweg zu nehmen, es war ein tolles E-Jugend-Match. Beide Mannschaften waren spielerisch, läuferisch und kämpferisch unglaublich stark. Es war über 50 Minuten ein offener Schlagabtausch mit vielen tollen Spielzügen auf beiden Seiten. Darüber hinaus hatten beide Torwarte heute einen sensationellen Tag.

In der ersten Halbzeit war die U10 die bessere Mannschaft. Belohnte aber nur einen der vielen tollen Angriffe mit dem Tor zum 1:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzweit waren die Jungs aus Werder am Drücker. Ihnen gelang zur Mitte der zweiten Halbzeit der verdiente Ausgleich. Die U10 hielt kämpferisch gegen den älteren Jahrgang weiter voll dagegen und erspielte sich immer wieder Chancen. Ein wirklich sehenswert gespielter Konter führte kurz vor Schluss zum 2:1 Endstand für die U10.

Zusammengefasst kann man am Ende sagen, die willensstärkere Mannschaft hat heute das Spiel gewonnen. Fußballerisch waren beide Teams allemal heute erste Sahne!

Fußballjugend

Volles Haus beim Mädchen-Trainingstag 2016

Trainingstag 2016 alle web f8640

Am Freitag den 14. Oktober gab es, wie schon in den vergangenen Jahren, ein besonderes Fußball-Training speziell für Mädchen. Die AOK Nordost, Turbine Potsdam und Plan Deutschland hatten gemeinsam mit dem RSV Eintracht wieder zum Trainingstag auf den Zille-Sportplatz in Stahnsdorf eingeladen und rund 80 fußballbegeisterte Mädchen waren dieser Einladung gefolgt.

Im Laufe der Veranstaltung bekamen die Nachwuchskickerinnen viele nützlich Tipps und Tricks von den Profispielerinnen aus Potsdam gezeigt, konnten sich mit Autogrammen versorgen und in einem Testspiel das Gelernte umsetzen.

Weiterlesen...

Fußballjugend

2:0 Führung aus der Hand gegeben.

Zwei wirklich schön heraus gespielte Tore reichten heute wieder nicht, um mindestens ein Remis zu erreichen. Leider schaffen wir es noch nicht, ein komplettes Spiel souveräner zu spielen. Es sind immer Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob wir erfolgreich sind oder eben nicht – zumindest ergebnistechnisch. Auch verlassen wir zu oft unseren Matchplan, werden hektisch und spielen dann viel zu planlos. Gute Offensivaktionen müssen wir viel entschlossener und klüger zu Ende spielen. Dennoch hatten wir auch heute ziemlich viele gute Situationen und tolle Spielzüge. Am Ende scheiterten wir auch an einer körperlich sehr starken Mannschaft aus Rangsdorf, die heute einfach etwas entschlossener war als wir. Einige unserer Spieler sind im Augenblick etwas außer Form – was im Sport vorkommen soll. Ansonsten sind wir hoffentlich weiter am Lernen und nicht am Resignieren. Niveauvoll spielen und selbstbewusst zu agieren heißt eben nicht automatisch gewinnen!  Endstand 2:3 für Rangsdorf.

Euer Trainer.

20161008 115853 12f5c

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563