RSV Eintracht 1949 - News | RSV Eintracht 1949
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Fussballjugend

Bei RSV spielen 60 Mädchen von der B- bis zur E-Jugend Fussball. Mit viel Spaß und Leidenschaft gehen die Trainer und auch die Spielerinnen an das bis zu dreimal wöchigen Training ran.

easy2coach - Login

Vertragsverlängerung mit MBS für Fußballjugend

mbs3 5c88cEine gute Nachricht gibt es für unsere quantitativ größte Abteilung zu vermelden, denn die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam hat den bereits bestehenden Sponsoringvertrag mit der Fußballjugend um eine weitere Saision verlängert. Die Unterschriften auf den neuen Kontrakt setzten hierbei Ingo Ruppert, Filialdirekter der MBS in Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow, Vereinspräsident Michael Grunwaldt sowie Andreas Zahn als Vorstandsmitglied für Leistungssport. "Wir freuen uns, dass mit der MBS ein langjähriger und sehr wichtiger Partner weiterhin die so wichtige Nachwuchsarbeit im Verein, und hier explizit in der Fußballjugend, unterstützt."

 

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de


Fußballjugend

U10 – 1te verpennt, 2te zu kurz

Die Revanche gegen Rathenow ist heute nicht geglückt, da sich in der 1ten Halbzeit unsere Abwehr  zu viele individuelle Fehler erlaubte. Im Prinzip führten die einzigen 3 Schüsse auf unser Tor zum 0:3 Halbzeit-Rückstand. Die spielerische Überlegenheit der U10 wurde erst in der 2ten Halbzeit konsequent in Tore umgesetzt. Wäre die 2te Halbzeit noch länger gewesen, nicht auzudenken, was noch möglich gewesen wäre. Der 3:5 Endstand ist am Ende ärgerlich, weil mehr drin war! Es gibt auch heute wieder Positives seitens der Trainer zu bemerken. Die Lernkurve der U10 im Training ist gut, die Umsetzung im Spiel gegen den älteren Jahrgang noch etwas zu ungenau. Aber die U10 traut sich im Spiel das Trainierte anzuwenden, Risiko zu nehmen und das ist ein gutes Zeichen!

AOK Postkarte Ma dchentrainingstag 9 2016 print page 001 9913b

Am Freitag, den 14. Oktober 2016 ab 15:30 Uhr haben fußballbegeisterte Mädchen aus der Region wieder Gelegenheit, mit Spielerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam auf dem RSV-Sportplatz in Stahnsdorf zu trainieren.

Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren bekommen, wie schon in den vergangenen Jahren, die Möglichkeit, die Turbine-Spielerinnen hautnah zu erleben. An zahlreichen Stationen können die Teilnehmerinnen ihr Talent und Geschick im Umgang mit dem runden Leder unter Beweis stellen und sich wertvolle Tipps und Tricks verraten lassen. Höhepunkt ist ein abschließendes Spiel der teilnehmenden Mädchen gegen die Potsdamerinnen.

Weiterlesen...

Fußballjugend

Leider nicht belohnt! U11 raus in Runde 1.

Hopp oder Top hieß es heute im ersten und nun auch letzten Pokalspiel für uns. Zu viele eigene Fehler ließen ein Weiterkommen aber nicht zu. Natürlich erspielten wir uns auch heute wieder viele gute Torchancen, nutzten diese aber nicht. Hinzu kam, dass wir einen berechtigten Strafstoß (gut zu sehen im Video) leider auch nicht zugesprochen bekamen.

Ich denke, dass wir abermals die bessere Mannschaft auf dem Platz hatten. In einem Ergebnissport sind aber Tore nun mal das Entscheidende.

Jammern gilt aber nicht. Wir müssen weiter an der individuellen Ausbildung der Spieler arbeiten. Ehrgeiz, Wille und noch mehr Ruhe am Ball will ich in den kommenden Trainingseinheiten sehen.

Dem Gegner wünschen wir für die 2.Runde alles Gute.

Euer Trainer.

20161003 102723 848f2

Fußballjugend

Viel zu hoch gegen Finkenkrug verloren.

Das gestrige Spiel auswärts gegen Falkensee zeigte, das wir noch weit weg von einer andauernden stabilen Spielweise sind. Meine U11 ist natürlich noch nicht so gefestigt, dass wir jedem Gegner unser Spiel komplett aufdrücken können. Wir waren über die komplette Spielzeit meiner Meinung nach aber nicht schlechter als Finkenkrug, gerieten durch Pech und unglücklichen eigenen Aktionen unnötig in Rückstand. Wir hätten durchaus in Führung gehen können oder müssen. Schöne Spielzüge und oftmals gute Aktionen brachten gestern leider nur einmal den Torerfolg.

3.ps 47983
Nach analysieren des Spiels (Danke an Ralf für´s Filmen) werde ich in den nächsten Spielen einige Positionen verändern um den Spielereigenschaften noch mehr entsprechen zu können.


Euer Trainer.

Fußballjugend

U10 – Heimsieg gegen Kickers

Gegen toll fightende Kickers lieferte sich die U10 heute ein spannendes Spiel. Die U10 hat aus dem letzten Spiel die richtigen Lehren gezogen und heute richtig gut verteidigt. Die kurzzeitige Führung der Kickers wurde kurz vor der Halbzeit zum 1:1 Pausenstand egalisiert. In der zweiten Halbzeit verlagerte sich das Spiel immer mehr in die Hälfte der Kickers, die jedoch stets mit Kontern gefährlich blieben. Mit etwas mehr Konsequenz wäre nicht nur der Siegtreffer zum 2:1 Endstand für die U10 gefallen. Am Ende freuen wir uns heute über den ersten Heimsieg der Saison und die anstehende Revanche gegen Rathenow am nächsten Wochenende, gegen die wir im Pokal unglücklich ausgeschieden sind.

Fußballjugend

Eis für die FuJu

Auf dem diesjährigen Sommerfest der RSV Fußballjugend war dieses Mal auch unser Sponsor Teltowmalz dabei und hat an alle Anwesenden Eis verkauft. Mit hungrigen Mägen versammelten sich in Kürze alle Gäste vor dem kleinen Stand. Es wurde voller und voller, alle wollten Eis kaufen. Am Ende war es ein riesen Erfolg und es kamen ganze 250 Euro zusammen, welche großzügig an die FuJu gespendet wurde. Da haben wir aber ganz schöne Arbeit geleistet und vieeeel Eis gekauft. 

Weiterlesen...

Fußballjugend

U19 - "Nachspielzeit"/Folge 2

FullSizeRender 587cc

Wer sagt denn, dass es für´s Schönspielen keine Punkte gibt ?! Und wer hätte gedacht, dass der Gegenbeweis so souverän bei den Groß-Gaglowern gelingt ?! Eigentlich geht´s im Schatten der A15 immer richtig ab: Liegt in der Tradition, im Mittelalter waren die Rand-Cottbuser stolze Besitzer eines Ritterguts, die können kämpfen, Fürstenwalde hat das vor einer Woche bei der 2-zu-6-Pleite zu spüren bekommen.

Weiterlesen...

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563