RSV Eintracht 1949 - News - Basketball | RSV Eintracht 1949
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Nächtes Heimspiel

BasketballNaechstesHeimpsiel

Abteilungsleiter

Abteilungsleiter

In der Abteilung Basketball gibt es in allen Altersklassen Mannschaften im Trainings- und Punktspielbetrieb. Als Motor und Zugpferd für die Entwicklung der gesamten Abteilung fungiert dabei die erste Herrenmannschaft, die seit sieben Jahren in der 2.Bundesliga agiert. Alle weiteren Informationen findet man auf der abteilungseigenen Homepage unter: www.rsv-basketball.de



Max Düsseldorf fef3f
Deutliche Niederlage durch Einbruch im Schlussviertel


Itzehoe. Beim letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB war für die ersatzgeschwächten TKS 49ers nicht viel zu holen. Der Tabellenvorletzte unterlag mit 100:68 (46:30) und eröffnet die Rückrunde am nächsten Samstag in eigener Halle gegen die EN Baskets Schwelm.

Das erste Auswärtsspiel unter der Leitung des neuen Trainers Nicolai Coputerco stand für die TKS 49ers von vornherein unter keinem guten Stern. Der in der spielfreien Woche vom spanischen Zweitligisten Marin Ence Peixegalego neu verpflichtete US-Amerikaner Diago Quinn Jr. war im Training leider umgeknickt und konnte trotz rechtzeitig eingetroffener Spielberechtigung nicht mitwirken. Bei Pharroh Gordon waren im Abschlusstraining zudem wieder muskuläre Probleme aufgetreten. Er probierte zwar das Aufwärmprogramm mitzumachen, musste aber letztlich passen.

Die verbliebenen neun 49ers-Akteure hielten beim heimstarken Tabellendritten kämpferisch dagegen, allerdings schwächte man sich knapp vier Minuten vor der Halbzeit erneut, als der zuletzt formstarke Yannick Hildebrandt nach einer Rangelei mit Itzehoes Spielmacher Flavio Stückemann mit einem disqualifizierenden Foul frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Trotz des 46:30 Rückstandes zur Halbzeit gaben sich die Brandenburger aber nicht auf. Nach dem Seitenwechsel versenkte Max Stölzel in seinem besten Spiel im 49ers-Dress unglaubliche fünf Dreier in Folge und zwei Freiwürfe von Mubarak Salami brachte die TKS-Korbjäger in der 24. Minute wieder bis auf 49:47 heran. Vier Minuten später konnte Leo Hampl mit einem Korbleger gar auf 55:56 verkürzen und es keimte kurzzeitig Hoffnung auf eine Wende auf.

Doch sehr viele, teils auch technische Fouls, machten die Aufholbemühungen jäh zunichte. Zudem zeigte sich die personelle Schwächung vor allem beim Reboundduell, welches deutlich mit 53:33 an die Gastgeber ging. Ferner konnte der physisch starke Eagles-Forward Christopher Hooper zu keinem Zeitpunkt gestoppt werden. Der US-Boy kam auf überragende 30 Punkte, 15 Rebounds und 5 Steals. Da auch noch Thabo Paul, Leo Hampl sowie Coach Coputerco foulbedingt im vierten Viertel frühzeitig nicht mehr mitwirken konnten, wurde das Schlussviertel dann zum Desaster. Itzehoe spielte hier gnadenlos und erhöhte die Distanz bis zum Schlusssignal auf 100:68. Die 49ers müssen das Geschehene sowie die Wunden nun schnellstmöglich verarbeiten, denn bereits am nächsten Samstag wartet mit dem großen Weihnachtsspiel gegen die EN Basket Schwelm ein absolutes Topteam zum Rückrundenauftakt.

TKS 49ers: Stölzel 23, Fülle 15, Salami 11, Paul 7, Zivkovic 6, Giese 3, Hampl 2, Hildebrandt 1, Wadehn

Max Düsseldorf fef3f

Verbesserte Defensive ermöglicht Heimsieg gegen Düsseldorf


Kleinmachnow. Die TKS 49ers in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB einen wichtigen 84:77 (41:40) Heimsig gegen den Mitaufsteiger ART Giants Düsseldorf bejubeln dürfen. Grundstein legte eine gute Defensivleistung, welche der besten Ligaoffensive nur 77 Punkte erlaubte.

Weiterlesen...

Nicolai Coputerco Rostock 9206c

TKS 49ers empfangen Primus aus Sandersdorf


Kleinmachnow. Die TKS 49ers empfangen in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB am Sonntag in der BBIS-Sporthalle im großen Ostderby den Spitzenreiter BSW Sixers.

Weiterlesen...

 DSC3242 DxO 62eb1

Wedel. Die TKS 49ers haben in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB den ersten Auswärtssieg geholt. Beim SC Rist Wedel gelang am Sonnabend ein 85:89 (40:48) Erfolg.

Weiterlesen...

 DSC3264 DxO 94c83
TKS 49ers reisen nach Wedel

Es sind schwierige Zeiten, welche die TKS 49ers bei ihrer Rückkehr in die BARMER 2.Basketball Bundesliga zu überwinden haben.

Weiterlesen...

Basketball

Endlich wieder Brandenburg-Derby!

800 Bernau 32 x 68.pdf Adobe Acrobat Pro page 0001 17a55
TKS 49ers
empfangen LOK BERNAU


Nach einem Jahr Pause gibt es am Samstag um 16:00 Uhr in der Sporthalle der Berlin Brandenburg International School auf dem Kleinmachnower Seeberg endlich wieder das Lokalderby der beiden seit Jahren den Brandenburgischen Basketball dominierenden Vereine.

Weiterlesen...

TKS49ers PetarZivkovic fb2af

TKS 49ers bleiben sieglos in der Fremde


Für die Korbjäger der TKS 49ers stehen Auswärtsfahrten in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB weiterhin unter keinem guten Stern.

Weiterlesen...

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563