RSV Eintracht 1949 - News - Leichtathletik | RSV Eintracht 1949
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Auf die Plätze, fertig, los!
Du bist am liebsten immer in Bewegung, kannst nie stillsitzen und willst gemeinsam mit anderen Spaß am Sport haben?Dann komm zum Probetraining der Leichtathleten.
In unserer Region ermöglichen wir Kindern und Jugendlichen einen Zugang zur Leichtathletik und schaffen somit ein attraktives Freizeitangebot. Jeder findet bei uns im Verein seinen Platz, vom sportbegeisterten Breitensportler bis zum ambitionierten Wettkampfsportler.

Mehr Informationen erhältst du auf unserer Webseite unter: www.rsv-eintracht1949-la.de

Zur zehnten Auflage des Wald(bad)laufes in Borkheide, dem vierten Wertungslauf im AOK Mittelmarkcup gab es wieder ideale Laufbedingungen. Die leichte Abkühlung der sommerlichen Temperaturen vom Wochenende freute die Läufer, hielt aber die Unentwegten nicht von einem Bad nach dem Lauf ab. Dieses traditionelle Anbaden gehört auch fest zum Waldbadlauf. Vielleicht ist das der Grund dafür, warum viele Läufer trotz der Konkurrenz durch andere Läufe in Brandenburg gerade nach Borkheide kommen. Wieder wurden die Läufer im Bad von den Sambatrommlern begrüßt. Die medizinische Absicherung auf der Strecke übernahmen die Freiwilligen der DLRG, denen wie allen anderen ehrenamtlichen Helfern ein Lob für den gelungenen Lauf gebührt.

 bork2018start 47e56

Weiterlesen...

Beim 15. Haveluferlauf des ESV Lokomotive Potsdam, dem dritten Wertungslauf im AOK Mittelmarkcup und im Bad Liebenwerda BrandenburgCup sorgte das Wetter erst für Unsicherheit, dann aber für ideale Lauftemperaturen. 440 Läufer im Alter von 4 bis 86 Jahren kamen an die Havel, das war neue Rekordbeteiligung. Für die schnellsten Zeiten sorgten die Potsdamer Triathleten Laura Lindemann und Lars Pfeifer. Beim Bambinilauf dominierten die grünen Trikots der jungen SportlerInnen des RSV Eintracht.

sieger2018 305a4

Es zeigt sich der wahre Läufer daran, dass er morgens bei Regenwetter aufsteht und sich auch durch den andauernden Regen nicht von Losfahren zum Lauf abhalten lässt. Manchmal werden die Läufer dann belohnt, indem der Regen vor dem Start aufhört. Dies war am 14.4. beim Haveluferlauf in Potsdam der Fall. Durch die verregnete Nacht blieben die Temperaturen in dem Bereich, den die meisten Läufer gerne haben, somit waren auf der flachen Strecke alle Voraussetzungen für gute Zeiten gegeben. Beim ersten Lauf, dem der Jüngsten über 800m, stellte der RSV Eintracht 1949 mehr als ein Drittel der Teilnehmer.

startkinder 1ca8b

Unter den ersten zehn LäuferInnen im Ziel waren sieben SportlerInnen vom RSV. Schnellste Mädchen waren Hanna Leitner und Joselyn Scherwa aus der U12 vor Finja König und Samira Steigert aus der U10. Bei der MU10 waren auf dem Siegerpodest drei Läufer des RSV Eintracht : Marvin Steigert, Vincent Hess und Mattheo Groß. Marvin musste sich im Zielsprint nur dem älteren Linus Thünemann aus Potsdam geschlagen geben. Aus der U8 des RSV überzeugten Frederic Grégoire, Paul Meier und Lisa Estelle Kassin. Die Ergebnisse sind unter www.strassenlauf.org zu finden.

siegerwu10 d69b2

siegermu10 30569

Auf der langen Strecke über 10 km sorgten schnelle Triathleten aus dem Perspektivkader der DTU für neue Streckenrekorde an der Havel. Lars Pfeifer vom Triathlon Potsdam siegte in 31:34 und unterbot den Streckenrekord aus dem Jahr 2016 ebenso, wie Lena Meißner vom SC Neubrandenburg in 36:59 und Laura Lindemann (Triathlon Potsdam). Die Europameisterin 2017 auf der Triathlon-Sprintdistanz konnte als Siegerin in 36:00 den alten Streckenrekord um fast zwei Minuten unterbieten. Auf dem dritten Platz der Frauen folgte Leandra Lorenz vom RSV Eintracht als schnellste Jugendliche. Das hohe Niveau bei den Männern wird dadurch unterstrichen, dass acht Sportler unter 35 Minuten blieben. Zweiter wurde Leonid Latsepov vom Laufteam der FU Berlin vor Lukas Preußer. Er war der Schnellste einer Gruppe von Jugendlichen des SC Neubrandenburg. Auch im Minimarathon über 4,2 km bestimmten jugendliche Triathleten aus Potsdam das Tempo. Philip Wiewald in 13:12 und Giulio Ehses in 13:24 liefen starke Zeiten wie auch Katharina Krüger in 16:44. Diese Strecke ist eher als Schülerlauf gedacht, die Wertung unter 16 Jahren gewann Virginia Vandersee aus Potsdam vor Melina Lucia Dehmel vom RSV Eintracht und Emily Quast aus Rathenow. Nur wenige Sekunden trennten die schnellsten Jungen Patrick Überschär aus Hennigsdorf, Florian Kuphal aus Potsdam und Lennart Lehmann aus Templin.

gruppe havel 58fb8

Die starke Beteiligung machte das Punktesammeln für den AOK Mittelmarkcup nicht so einfach. Dennoch konnten manche SportlerInnen beim Haveluferlauf ihre Position ausbauen. Bei den Schülern führt Philip Cierpinski aus Brandenburg vor Jannis Ambos vom Z88, beide haben schon drei Läufe absolviert. In der Jugend führen Leandra Lorenz und Jan-Erik Sander vom RSV vor Teresa Wahl aus Blankenfelde, sowie Lance Franke vom PLC. Bei den Männern über 50 ist Frank Kelch aus Luckenwalde vor Heiko Schilff aus Berlin. Führender der jungen Männer ist Sylvio Linde aus Teltow vor Christoph Descher aus Rangsdorf. Für die Wertung der Frauen müssen die nächsten Läufe abgewartet werden. Der AOK Mittelmarkcup wird am 1.Mai beim Wald(bad)lauf in Borkheide fortgesetzt, im Juni folgt der Sabinchenlauf in Treuenbrietzen, Informationen findet man auf www.mittelmarkcup.de.

fabian10km 03a1a

270 LäuferInnen ließen sich vom diesjährigen Osterwetter nicht abschrecken und fuhren nach Deetz zum Osterlauf, dem zweiten Wertungslauf im AOK Mittelmarkcup. Bei Temperaturen von 3 Grad, wechselndem Regen und – vor allem an der Havel - gut spürbarem Wind dachte kaum einer daran, dass es hier schnelle Zeiten geben würde. Dass starke Zeiten möglich waren, zeigten Jan-Erik Sander und Slyvio Linde als Sieger über 5 und 9 km. Beide konnten viele Punkte für die Cupwertung sammeln. Für Sylvio war es der letzte Formtest vor dem Berliner Halbmarathon.

sylvio erik 1f7d5

Weiterlesen...

Im Februar und März standen für die U8, U10, U12 und U14 noch einige Wettkampfhighlights an. Hier konnten wir zahlreiche vordere Platzierungen erzielen und etliche neue Bestleistungen aufgestellt werden.

29664046_1740797595958323_1918283868_n_5291f.jpg

Weiterlesen...

Leichtathletik

Zwei Meistertitel im 10 km Straßenlauf

Bei den Berlin Brandenburger Meisterschaften im 10 km Straßenlauf gelang den beiden Starterinnen des RSV Eintracht mit zwei Meistertiteln das optimale Ergebnis. Leandra Lorenz, die noch in der WU20 starten kann, war in 37:55 Minuten die schnellste Frau aller Starterinnen und wurde Berlin-Brandenburger Meisterin im 10 km Strassenlauf. Hannah Stegenwallner siegte bei ihrem ersten Wettkampf über 10 km mit 43:20 Min. in ihrer Altersklasse und ist somit U18-Meisterin.

störitzsee2018 2943f

Weiterlesen...

Leichtathletik

Deutsche Jugendhallenmeisterschaften

Am letzten Februar Wochenende fanden in Halle an der Saale die nationalen Meisterschaften der U20 statt. Wie schon im Vorjahr qualifizierten sich 2 Jungenstaffeln über 4x200m sowie Nele Schütte im Hochsprung. Verletzungsbedingt passen musste Leandra Lorenz und Paul Walker. Beiden mussten auf die DM verzichten und legen nun den Fokus auf die Freiluftsaison.

Weiterlesen...

Leichtathletik

AOK Mittelmarkcup - Osterlauf in Deetz

Nach der späten und für manche Läufer zu langen Kälteperiode hoffen viele auf einen baldigen Frühlingsanfang. Unter ihnen sind auch die Veranstalter des Osterlaufes in Deetz. Der FC Deetz – eher durch die Fußballer bekannt – veranstaltet seit 15 Jahren diesen schönen Landschaftslauf, der für viele Läufer ein fester Termin im Frühling ist. Die Strecke führt auf Strassen und Feldwegen durch die Felder um Deetz und hat unterwegs zwei kleine Anstiege. Vermutlich werden die Läufer noch nicht viele Blüten sehen können. Krokusse und Schneeglöckchen werden erste Farbakzente setzen, die Osterglocken brauchen noch mehr Sonne. Die Läufer hoffen ebenfalls auf wärmere Temperaturen, haben aber in den letzten Jahren bewiesen, dass sie die Strecke sogar mit etwas Schnee gerne laufen.

 start2016 5d09e

Der Osterlauf ist Wertungslauf im AOK Mittelmarkcup und im Motor Havelcup. Es werden 2 km für die Schüler angeboten, Jugendliche und Erwachsene können zwischen 5, 10 und 20 km auswählen, zudem kann man 5 km auch gehen. Der erste Startschuss fällt um 10 Uhr. Geehrt werden die Sieger der jeweiligen Läufe, jeder Finisher erhält eine Medaille. Die Voranmeldung ist auf www.strassenlauf.org möglich, Nachmeldungen können am Wettkampftag vor Ort bis 30 Minuten vor dem Lauf abgegeben werden. Für die Teilnehmer im AOK Mittelmarkcup geht es am 14.4. in Potsdam mit dem Haveluferlauf und am 1. Mai mit dem Wald(bad)lauf in Borkheide weiter. Wir wünschen allen gutes Training und schöne Lauferlebnisse bei hoffentlich bald einsetzendem Frühlingswetter.

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563