RSV Eintracht 1949 - News - Leichtathletik | RSV Eintracht 1949
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Auf die Plätze, fertig, los!
Du bist am liebsten immer in Bewegung, kannst nie stillsitzen und willst gemeinsam mit anderen Spaß am Sport haben?Dann komm zum Probetraining der Leichtathleten.
In unserer Region ermöglichen wir Kindern und Jugendlichen einen Zugang zur Leichtathletik und schaffen somit ein attraktives Freizeitangebot. Jeder findet bei uns im Verein seinen Platz, vom sportbegeisterten Breitensportler bis zum ambitionierten Wettkampfsportler.

Mehr Informationen erhältst du auf unserer Webseite unter: www.rsv-eintracht1949-la.de

Das Finale im AOK Mittelmarkcup 2019 war in Teltow wieder ein sonniges Lauffest. Der Nebel, den die Helfer am frühen Morgen noch sahen, verflüchtigte sich schnell, so bot er Teltowkanal eine tolle Laufkulisse. Der größte Volkslauf in der Region lockte wieder weit über 1000 Teilnehmer zum Lauf über die ehemalige Grenze und das am Morgen nach dem Jahrestag des Mauerfalls. Die schnellsten Läufer der 7 km langen Strecke waren beim Mauerfall noch gar nicht geboren. Es siegte Sylvio Linde vom RSV Eintracht vor den Berliner Jugendlichen Lucas Kemter-Clermont und Moritz Gutchmidt. Auch eine Manschette am Arm hinderte Sylvio nicht am schnellen Laufen. Die schnellsten Frauen Silvia Schierz (AOK läuft) und Ellen Schlieker (VfL Brandenburg) können sich noch gut an die Teilung erinnern. Es folgten Paula Cierpinski als schnellste junge Frau und dann zwei sehr junge Läuferinnen, die erst 11 Jahre alte Lucia Löwe und Melina-Lucia Tippman vom RSV Eintracht.

sylvio 4c67e

Weiterlesen...

Leichtathletik

Parforceheide Crosslauf vom Wetter verwöhnt

Zum 12. Parforceheide Crosslauf, dem zehnten Lauf im AOK Mittelmarkcup, kamen am Sonntag wieder viele Läufer bei angenehmem Herbstwetter zum Sportgelände in der Heinrich-Zille Straße. Der Regen der vergangenen Tage hatte den Waldboden mit den gefallenen Blättern zwar etwas rutschig gemacht, aber das kann man bei einem Crosslauf im Oktober erwarten. Die Temperaturen waren besser als erwartet, es zeigte sich sogar zur Siegerehrung die Sonne. Insgesamt waren 225 LäuferInnen am Start, von den 5 Jahre alten Clara und Jonah bis zum über 80 Jahre alten Helmut hatten alle Freude am Laufen. Erneut waren mehr als die Hälfte bei den beiden Schülerläufen am Start, wo man viele Leichtathleten in den grünen Trikots sehen konnte. Die SchülerInnen freuten sich bei der Siegerehrung im AOK Mittelmarkcup über die Erinnerungspokale für die fleißigen LäuferInnen, die an mindestens fünf Läufen der Cupserie teilgenommen haben.

 schülerinnen fb931

Weiterlesen...

Leichtathletik

Anmeldung zum 12. Parcforceheide-Crosslauf

2019 06 25 RSV Crosslauf 2019 Ansicht page 0001 8619a

Auf www.sachselauf.de könnt ihr euch noch bis zum 18.10. für den bereits zum 12. mal stattfindenden Parforceheide-Crosslauf anmelden, der auch wieder ein Teil des AOK Mittelmarkcup 2019 ist. Startpunkt am 20. Oktober ist natürlich wieder unser RSV-Sportplatz.

Leichtathletik

12. Parforceheide Crosslauf am 20. Oktober 2019

Am 20. Oktober findet der 12. Parforceheide Crosslauf des RSV Eintracht 1949 statt. Bei den angebotenen Streckenlängen von 1 bis 10 km ist für jeden die passende Strecke dabei, für Laufanfänger genauso wie für unsere jungen Sportler, die sich für die Crosslaufmeisterschaften vorbereiten. Für die Volksläufer steht die Freude am Laufen im Vordergrund. Sie bekommen Laufstrecken im Wald geboten, die auch kleine Anstiege haben, gelaufen wird natürlich bei jedem Wetter. Die Anmeldung ist auf www.sachselauf.de freigeschaltet, wer sich jetzt anmeldet, erspart sich die Nachmeldegebühr.

rsv2017startschüler 6d19a

Zuerst starten die jungen LäuferInnen auf den Strecken von 1 und 3 km. Nach dem Zieleinlauf der SchülerInnen unter dem Applaus der älteren Läufer starten um 11 Uhr die längeren Strecken gemeinsam in die Parforceheide. Natürlich wird es für die Sportler nach dem Lauf und vor der Siegerehrung wieder die Möglichkeit geben, sich am Kuchenbasar die Kohlehydratespeicher wieder aufzufüllen, der Grill wird auch angeworfen. Geehrt werden wieder die schnellsten Läufer der verschiedenen Strecken, bei den Schülern die ersten Drei der Altersklassen.

Es gibt nicht nur die Siegerehrung des Crosslaufs, sondern auch die kleinen Pokale für die SchülerInnen, die das ganze Jahr über beim AOK Mittelmarkcup aktiv waren und mindestens fünf Läufe absolviert haben. Wir wollen zusammen mit unserem Gesundheitspartner, der AOK Nordost den Gesundheitssport fördern. Für die Gesundheit ist es wichtig, sich kontinuierlich sportlich zu betätigen. Die älteren Läufer können beim letzten Lauf der Cupserie beim Teltowkanal Halbmarathon am 10. November auf der 7 km Strecke weitere Punkte sammeln – Voranemldung ist für diesem Lauf nötig. Zuerst freuen wir uns auf alle LäuferInnen am 20. Oktober.

 

Bei der 13. Auflage des Nordahl Grieg Gedenklaufes begrüßten die Veranstalter des KLC die Läufer wieder bei wunderbarem Laufwetter. So waren es auch in diesem Jahr beim neunten Lauf im AOK Mittelmarkcup fast 400 Starter auf den verschiedenen Strecken. Für alle Cupläufer hier nochmal der Hinweis, dass der Schlusslauf in Teltow am 10. November stattfindet (und nicht am 3.11.). Für die 3,5 km alleine wurden 178 LäuferInnen gezählt. Die Kleinmachnower Schulen nutzen diesen Lauf als letzten Test vor dem Minimarathon, der in Berlin am Samstag vor dem „großen“ Marathon stattfindet. Es gab sehr gute Leistungen, oft konnten sich die Läufer aus der Region gegen die Konkurrenz aus Berlin und dem Umland durchsetzen. So siegten über 10,5 km Sylvio Linde aus Teltow, bei den 7 km Nadin Spieß aus Stahnsdorf, über 800m Vincent Hess vom RSV Eintracht 1949 und über 3,5 km Lennart Grund aus Kleinmachnow.

 IMG 20190918 WA0000 b39b9

Weiterlesen...

Jedes Jahr seit 15 Jahren lädt der Jugendclub an der Bäke die Läufer zum Lauf um den Machnower See und jedes Jahr gelingt es ihm, den Läufern gutes Laufwetter zu bieten. Neben dem guten Wetter sind auch die handgefertigten Keramikmedaillen eine willkommene Auszeichnung. Besonders beliebt sind sie bei den jungen LäuferInnen, die im Garten des Clubgeländes ihre Runden drehen. Den Startschuss für die Jüngsten gab der Clown, bei den Hauptläufen durfte das der Bürgermeister übernehmen. Es gab überwiegend zufriedene Gesichter im Ziel, etliche Läufer sammelten wieder viele Punkte für den AOK Mittelmarkcup. Es gibt eine wichtige Terminmitteilung für alle Cupläufer : Das Finale findet am 10. November in Teltow statt (nicht am 3.11.).

clabbambini2 cf899

Weiterlesen...

Beim siebten Cuplauf in Lüdersdorf gab es wie schon in Treuenbrietzen vor zwei Wochen hohe Temperaturen für die LäuferInnen, die sich dennoch zahlreich im beschaulichen Vorort von Trebbin der Herausforderung stellten. Die Strecke bot viel Schatten und die Helfer hatten für einige Wasserstellen zur Erfrischung gesorgt. Den Helfern gebührt der Dank der Läufer, ab 15 Uhr gab es dann das traditionelle Dorffest in Lüdersdorf.

sylvio 3de85

Die guten Streckenbedingungen nutzten junge Läuferinnen für starke Leistungen. Sylvio Linde vom RSV Eintracht setzte sich gleich an die Spitze und lief ein einsames Rennen.

Weiterlesen...

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563