RSV Eintracht 1949 - Bericht Kreismeisterschaft 2018 in Treuenbrietzen | Gerätturnen - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Bericht Kreismeisterschaft 2018 in Treuenbrietzen

RSV Team Kreismeisterschaft 640 41c29

Am 21.04.2018 fand in Treuenbrietzen die jährliche Kreismeisterschaft im Kreis Potsdam Mittelmark statt. Bei den Jungen startete je eine Mannschaft in den Altersklassen 2011/2012 (P1), 2010/2009 (P2) und 2008/2007 (P3). In der Stufe P1 gingen die Jungen des RSV mit Außenseiterchancen in den Wettkampf. Ziel war es hier den Vorsprung des MTV Treuenbrietzen im Vergleich zum letzten Wettkampf zu verringern. Die größten Chancen rechneten sich die Jungen in der P2 aus. Immerhin hatten sie hier beim letzten großen Vergleich dem Pokalturnen in Michendorf Rang 1 belegt.

Allerdings starteten 2 Turner der damaligen Siegermannschaft jetzt in der höheren Stufe P3, wo es für die RSV-Jungen zunächst darum ging die neuen Übungen sicher und sauber im Wettkampf zu präsentieren.

Die P1-Mannschaft begann am Sprung und setzte sich nach dem ersten Gerät mit starken Sprüngen und dem besten Geräteergebnis aller Mannschaften zunächst an die Spitze. Am zweiten Gerät, dem Reck, übernahmen die Jungen aus Treuenbrietzen mit sehr sauber geturnten Übungen die Führung. Am Barren und Boden turnten die RSV-Jungen ihre Übungen hervorragend, konnten den Rückstand auf den MTV Treuenbrietzen aber nicht mehr verkürzen. Am Ende sprang Platz 2 mit einem knappen Abstand zu Platz 1 heraus. In der Einzelwertung konnte Silas ebenfalls den 2. Platz erringen.

Emil, Simon und Arian traten in der Stufe P2 an. Die RSV-Mannschaft startete am Reck mit sehr sauberen Übungen und setzte sich mit über einem Punkt Vorsprung an die Spitze. Leider gelangen die Übungen an Barren und Boden nicht bei allen optimal, so dass der RSV die Führung vor dem letzten Gerät an die Jungen aus Treuenbrietzen abgeben musste. Das letzte Gerät - der Sprung – war bisher nicht das stärkste Gerät der Mannschaft und sollte die Entscheidung bringen. Alle Sprünge gelangen perfekt. Es konnten die entscheidenden Zehntelpunkte auf die führende Mannschaft aus Treuenbrietzen gutgemacht werden, so dass sich der RSV noch vorbeischieben konnte und die Mannschaftswertung für sich entschied. In der Einzelwertung sicherte sich Simon zudem den Titel und wurde Kreismeister 2018.

In der Stufe P3 starteten erstmals Chris, Marvin und Lukas. Ohne den Blick auf das Ergebnis sollten die Drei ihre Übungen erstmal sicher durchturnen. Und das gelang auch, und wie! Mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung erzielten sie an allen vier Geräten die höchste Punktzahl aller Mannschaften und gewannen die Mannschaftswertung mit über 3 Punkten Vorsprung. In der Einzelwertung gab es eine weitere Überraschung, da sich Chris und Lukas punktgleich den Titel des Kreismeisters 2018 sicherten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turner für diese hervorragenden Leistungen.

IMG 8491 640 78b13

Auch bei den Mädchen konnten die Mannschaften des RSV-Eintracht 1949 e.V. große Erfolge feiern. Hier traten insgesamt 28 Turnerinnen in 7 Mannschaften an.

Eine einzige Starterin traute es sich zu und trat bei den Kleinsten als Einzelturnerin in der P1 an. Und das hat sich gelohnt, denn Hannah Schlink holte sich den Titel der Kreismeisterin mit einer super Gesamtnote i.H.v. 38,05 von maximal möglichen 40 Punkten.

In der Altersklasse P2 starteten 2 Mannschaften vom RSV. Auch hier konnten wir uns den Titel der Kreismeisterin sichern. Mit tollen 38,25 Punkten landete Pauline Krieger auf Platz 1 von insgesamt 28 Turnerinnen. Eine super  Leistung zeigte auch Mara Bunk, die nur um 0,05 Punkte knapp den dritten Platz verfehlte. Frieda Redlich und Nelly Rudloff konnten sich ebenfalls direkt dahinter über Platz 5 und 6 freuen. Beide Mannschaften landeten auf Platz 2 und 3 auf dem Treppchen bei der Gruppenwertung hinter der TSG Brück.

Ähnlich erfreulich sah es bei den P3er Turnerinnen aus. Hier dominierten Annika Billerbeck und Rosanna Voigt den Wettkampf. Annika holte sich den Titel der Kreismeisterin und Rosanna platzierte sich direkt dahinter auf Platz 2.  Mit dieser überragenden Leistung wurde natürlich auch ihre Mannschaft erste in der Mannschaftswertung.

In der P4 mussten die Mädchen dem MTV Treuenbrietzen den Kreismeistertitel überlassen. Die beiden besten Turnerinnen vom RSV waren Emily Wünsche und Melina Molkenthin auf Platz 4 und 5. Hier konnte sich die 1. Mannschaft aber zumindest noch über Platz 3 in der Mannschaftswertung freuen.

Bei den Größten gab es dann aber wieder Gold. Kreismeisterin 2018 in der P5 wurde hier Paula Daub mit großartigen 38,4 Punkten. Beim Boden fehlten nur 0,05 Punkte zur Maximalwertung 10,0. Jamie Hofsommer holte sich Silber und Ina Pilkun Bronze. Somit waren alle drei Treppchen durch den RSV besetzt. Unsere beiden Mannschaften wurden mit großem Abstand zu Platz 3 1. und 2.

Zusammenfassend kann man sagen: Besser kann es kaum laufen. 4 von 5 Kreismeistertiteln gingen an den RSV und auch die Mannschaften konnten kräftig abräumen. Herzlichen Glückwunsch an alle fleißigen Turnerinnen und: WEITER SO!

 

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563