RSV Eintracht 1949 - Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2018 | Gerätturnen - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2018

Durch den Sieg beim Treuenbrietzener Turnfest qualifizierte sich mit Thomas Neitzel erstmals ein Turner des RSV Eintracht für die deutschen Meisterschaften im Jahn-Neunkampf.

Bild2 aac54

Dieser Wettkampf umfasst je drei Disziplinen aus Gerätturnen (Boden, Sprung, Barren), Leichtathletik (100m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen) und Schwimmen (100m Schwimmen, 25m Tauchen, Kunstspringen vom 1m-Brett).

Die turnerischen Mehrkämpfe erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit. So trafen sich am 15.09.2018 im niedersächsischen Einbeck rund 1000 Sportlerinnen und Sportler um die Sieger in den verschiedenen Mehrkämpfen zu ermitteln.

Bereits am frühen Samstagmorgen begann der Wettkampf in der Turnhalle. Von der ersten Übung an gab es eine fantastische Stimmung unter allen Sportlern. Jeder feuerte jeden an. Thomas zeigte hier die schwierigsten Übungen aller Teilnehmer und lag, trotz eines Sturzes am Sprung, nach dem Turnen mit gut 2 Punkten Vorsprung in Führung.

Danach ging es bei herrlichem Wetter draußen mit der Leichtathletik weiter. Beim Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen konnten nun die Sportler punkten, die in der Leichtathletik ihre Stärken haben. Die Gesamtwertung wurde dadurch kräftig durcheinandergewirbelt. Thomas büßte zwar zwei Plätze ein, lag aber immerhin noch auf Platz 3.

Die zweistündige Pause vor den Schwimmwettkämpfen nutzten die meisten um sich zu stärken und bei den anderen Wettkämpfen zuzuschauen. Nachdem sich die Jahn-Wettkämpfer in der Schwimmhalle eingefunden hatten, konnten sich alle noch kurz vom 1m-Brett einspringen. Beim Kunstspringen muss jeder Wettkämpfer zwei verschiedene Sprünge vorführen. Den Meisten gelang das heute auch sehr gut.

Das anschließende 25m-Tauchen war sehr spannend. Ob Delfintechnik, Kraulbeinschlag oder Brustschwimmbewegung alles ist erlaubt. Es zählt nur die Zeit. Der Beste schaffte die 25m-Strecke in 14 Sekunden.

Beim abschließenden 100m Schwimmen kann sich jeder den Schwimmstil vorher auswählen. Die zeitlichen Anforderungen für das Kraulen sind dabei natürlich höher als für das Brustschwimmen. Alle gaben noch einmal alles.

Mit persönlichen Bestleistungen im Tauchen und beim abschließenden 100m-Brustschwimmen beendete Thomas den Wettkampf auf einem respektablen 7. Platz.

Echt zähe Leute diese Mehrkämpfer! Und der gemeinsame Abend wurde noch sehr lang…

Bild1 6174a

Zur Info:

Neben den Jahn-Neunkampf gibt es noch eine Reihe weiterer Mehrkämpfe.

Deutsche Mehrkämpfe (Turnen + Leichtathletik)
Friesenkämpfe (Schießen, Fechten, Leichtathletik, Schwimmen)
Leichtathletische Fünfkämpfe (Sprint, Kugel, Weitsprung, Schleuderball, Mittelstrecke)
Leichtathletische Einzelwettkämpfe (Schleuderball, Steinstoßen)
Schwimm-Fünfkämpfe (3 Lagen Schwimmen, Kunstspringen, Tauchen)

 

Die turnerischen Mehrkämpfe stellen ein einzigartiges Wettkampfangebot dar. Gerade Kinder die nicht im Bereich Leistungssport trainieren, finden hier einen Sport, der für eine umfassende koordinative und organische Ausbildung sorgt. Vielleicht gelingt es ja in den kommenden Jahren hierfür auch einige Nachwuchssportlerinnen und/oder -sportler des RSV zu gewinnen.

von K. Binar

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563