RSV Eintracht 1949 - AOK Mittelmarkcup 2019 startete in Luckenwalde | Leichtathletik - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



AOK Mittelmarkcup 2019 startete in Luckenwalde

Mit dem zweiten Lauf der Crosslaufserie in Luckenwalde am 24. Februar startete der AOK Mittelmarkcup in seine neunte Sason. Es war zwar ein frühlingshaftes Wochenende vorhergesagt, doch morgens beim Start der Läufe war es noch ziemlich frisch. Der Freude am Laufen tat das keinen Abbruch, die Läufer genossen die Crossstrecken bei freundlichem Wetter, warm wurde ihnen ohnehin schnell beim Laufen. Leandra Lorenz vom RSV Eintracht 1949 nutzte die Crossläufe in Luckenwalde als Vorbereitung für die deutschen Meisterschaften im Crosslauf und siegte im Lauf der Frauenüber 7,4 km.

llgstartkinder d8554

Die anspruchsvollen Strecken beim Seelenbinder Stadion in Luckenwalde sind auch in Berlin bekannt. So kommen regelmäßig neben den Läufern aus der Umgebung auch SportlerInnen aus Berlin, darunter viele Schüler der LG Süd. Bei den älteren Schülern siegten Laurin Johnson und Anton Ziegele (beide LG Süd), den Sprint bei den Schülerinnen entschied Emily Quast aus Rathenow vor Viktoria Kamml von der LG Süd. Die schnellsten der jüngeren Schüler waren Philipp Gerstengarbe aus Luckenwalde und Tom Winter aus Schönewalde, schnellste Schülerinnen Carolin Bruch aus Luckenwalde und Sophia Lempio aus Ludwigsfelde.

 Für die älteren Starter gab es eine 3,7 km lange Runde, die zwei- oder dreimal zu laufen war. Auf der kürzeren Distanz gab es den Dreikampf zwischen den Siegerinnen beider Strecken beim ersten Crosslauf und der Gesamtsiegerin der Crosslaufserie 2018. Es setzte sich Leandra Lorenz in 31:37 Min. vor Teresa Wahl aus Blankenfelde und Annika Koil vom LTC Berlin durch. Schnellste Jugendliche waren Clemens Herfarth und Till Czisnik von der LG Süd. Wir wünschen Leandra viel Erfolg bei den die deutschen Crosslaufmeisterschaften, die in zwei Wochen stattfinden.

 luck leandra1 efd66

Laufkollege Jan-Erik Sander vom RSV Eintracht musste erstmals bei den Männern über 11,1 km starten und belegte den sechsten Platz. Vorne gab es einen packenden Zweikampf, den am Ende der jüngere Dennis Heberer von Kimbia sports gegen Christian Krannich vom LAC Olympia für sich entschied. Schnellste Frau war Lisa Gehrke. Die nächsten Läufe im AOK Mittelmarkcup sind der Haveluferlauf in Potsdam am 6. April und Osterlauf in Deetz am 20. April (Anmeldung auf www.strassenslauf.org). Die Informationen zur Laufserie und den Läufen sind unter www.mittelmarkcup.de zu finden. Wir wünschen allen Läufern gute Trainingsläufe und angenehmes Wetter bei den nächsten Wettkämpfen.

 

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563