Kinderschutz

 

Kinderschutz beim RSV Eintracht 1949 e.V.

 

Seit Jahren engagiert sich unser Verein im Kinderschutz. Bereits im Jahr 2017 haben wir das Gütesiegel Kinderschutz des KSB Potsdam-Mittelmark erhalten.

In unserem Verein trainieren über 2.000 Kinder und Jugendliche. Deren Schutz liegt uns besonders am Herzen. Wir übernehmen die Verantwortung für unsere jüngsten Mitglieder und sind uns der besonderen Verantwortung bewusst.

Wir orientieren uns an den gesetzlichen Bestimmungen zum Kinderschutz (Bundeskinderschutzgesetz) durch den Einsatz geeigneter Personen in der Kinder- und Jugendbetreuung.

Die Kinder- und Jugendarbeit lebt von der vertrauensvollen Zusammenarbeit untereinander und ist geprägt von Respekt, Wertschätzung und Vertrauen. Die besondere Autoritäts- und Vertrauensstellung der Trainer und Übungsleiter dürfen nicht zum Schaden der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen genutzt werden. Individuelle Grenzempfindungen werden ernst genommen, nicht nur zwischen Erwachsenen und Kinder- und Jugendlichen, sondern auch in den Gruppen untereinander. Trainer und Übungsleiter verpflichten sich, aktiv Stellung gegen fremdenfeindliches, diskriminierendes, rassistisches, sexistisches und/oder gewalttätiges verbales und nonverbales Verhalten zu beziehen und dem aktiv entgegenzuwirken.

Wir haben mit unserem Kinderschutzbeauftragten Martin Bindemann seit Jahren einen erfahrenen Ansprechpartner, der für Anfragen aller Art sowohl für die Kinder und Jugendlichen und Eltern als auch für alle Trainer und Übungsleiter zur Verfügung steht. Auf Wunsch ist auch eine Vermittlung an eine fachliche Beratungsstelle möglich.

Die Einreichung eines erweiterten Führungszeugnisses und die Unterzeichnung des Ehrenkodex des DOSB ist für Trainer und Übungsleiter im Kinder- und Jugendsport, sowie für alle Betreuer von Sportgruppen bei uns obligatorisch. Unsere Geschäftsstelle achtet darauf, dass die erweiterten Führungszeugnisse regelmäßig aktualisiert werden.

Alle Trainer und Übungsleiter erhalten zudem die Möglichkeit unentgeltlich an Fortbildungen zum Thema Kinderschutz teilzunehmen.

 

Der Vorstand des RSV Eintracht 1949 e.V.

 

Kinder- und Jugendschutzbeauftragte:

Martin Bindemann

Tel.: 0173 61 23 147

ed.xm1632521639g@nna1632521639medni1632521639b.nit1632521639ram1632521639